Suche eingrenzen

Gesamtansicht Rezensionen

1280
Bild
978-3-8253-6042-9
Titel
Rehabilitationen Roms
Untertitel
Die römische Antike in der deutschen Kultur zwischen Winckelmann und Niebuhr
Kurzbeschreibung

Angela Cornelia Holzer wirft einen intensiven Blick auf die Wissenschaftsgeschichte der antiken Fächer um 1800 in Deutschland, in dessen Zentrum das Verhältnis zwischen Griechen- und Römertum steht. Über sechs Kapitel hinweg arbeitet sie die anfangs griechenlandfreundliche und römerfeindliche Auffassung deutscher Gelehrter gegenüber der klassischen Antike heraus, um aufzuzeigen, wie mit einer tiefer gehenden Betrachtung antiker Hinterlassenschaften – nicht zuletzt auch der archäologischen Zeugnisse – die römische Kultur zunehmend positiver rezipiert wird.

Obgleich sie einschränkend vorausschickt, dass sie nur Tendenzen und Dimensionen des Nachlebens der römischen Antike verdeutlichen kann, …

Bild
978-3-7772-2582-8
Titel
Oskar Kokoschkas Antike
Untertitel
Eine europäische Vision der Moderne
Kurzbeschreibung

Oskar Kokoschka (1886-1980) hat in zahlreichen Werken für die europäische Moderne antike Wurzeln postuliert. Es war keine allgemeine Antikenfaszination, die sein Schaffen bestimmte, sondern – wie der Katalog in mehreren Beiträgen gut darstellt und sowohl mit Bildern als auch Fotografien dokumentiert – eine tiefgehende Erarbeitung, zu der wesentlich seine Bekanntschaft mit dem Ehepaar Furtwängler beigetragen hat.

Bild
978-3-7743-0687-5
Titel
Die großen romanischen Kirchen in Köln
Untertitel
Kurzbeschreibung

Der vom Förderverein „Romanische Kirchen Köln e.V.“ herausgegebene Band Die großen romanischen Kirchen in Köln mit den eindrucksvollen Aufnahmen von Florian Monheim hat vier Jahre nach seinem Ersterscheinen nun erfreulicherweise eine Neuauflage erfahren.

Der Band wendet sich an den interessierten Leser, der Einstieg in das Thema sucht, und ist gleichzeitig für den Kenner der Bauten durch die hervorragenden Fotografien und den konzisen Text eine willkommene, fachlich fundiert geschrieben Aufstellung der zwölf großen romanischen Kirchen Kölns. …

Bild
978-3-487-15566-1
Titel
Umsiedlung, Vertreibung, Wiedergewinnung? Postkoloniale Perspektiven auf deutsche, polnische und tschechische Literatur über den erzwungenen Bevölkerungstransfer der Jahre 1944 bis 1950
Untertitel
GERMANOSLAVICA. Zeitschrift für germano-slawische Studien 2017/1-2
Kurzbeschreibung

Der als Themenheft der Zeitschrift „Germanoslavica“ erschienene Band versammelt (nach einem Vorwort des Gastherausgebers) insgesamt elf teilweise aus dem Polnischen übersetzte Beiträge, die ganz überwiegend auch der polnischen Literatur gewidmet und in stimmiger Weise in fünf größere thematische Blöcke gegliedert sind. Den Analysen der Texte vorgeschaltet ist zunächst eine „Historische und methodische Hinführung“ …

Bild
978-3-7335-0422-9
Titel
Wie geht eigentlich Demokratie?
Untertitel
#FragFloid
Kurzbeschreibung

Ungenügende Kenntnisse unseres demokratischen Systems bei Kindern und Jugendlichen und mangelnde Wahlbeteiligung gerade unter Erstwählern werden regelmäßig und zunehmend vor und nach jeder Wahl festgestellt und beklagt.

Der YouTuber LeFloid hat vor der Bundestagswahl im September 2017 zusammen mit Jonas Lanig (Bundesvorsitzender der Aktion Humane Schule und Geschäftsführer der Stiftung Civil-Courage) ein Buch extra für die Zielgruppe der etwa 14 bis 19-Jährigen herausgegeben, in dem sie erklären, was Demokratie eigentlich ist, wie sie funktioniert und was jeder einzelne – auch dann, wenn er oder sie das erforderliche Mindestalter für das Wahlrecht noch nicht erreicht hat – tun kann und muss, um die Demokratie zu erhalten …

Bild
978-3-551-31731-5
Titel
Fake News
Untertitel
Kurzbeschreibung

Der Begriff ‚Fake News’ ist inzwischen in großen Teilen der Welt zu einem negativen Schlagwort geworden, mit dem der Informationswert und Wahrheitsgehalt von bestimmten Nachrichten in Zweifel gezogen und als unwahr oder ‚erfunden‘ markiert wird. Er bezeichnet einerseits tatsächliche Falschmeldungen, wird aber andererseits auch verwendet, um Nachrichten, die von den eigenen Überzeugungen und Annahmen abweichen, zu diskreditieren und für unglaubwürdig zu erklären. Gleichzeitig ist er oftmals Ausdruck eines generellen Misstrauens gegenüber der Glaubwürdigkeit und Aufrichtigkeit von Presse und Politikern.

Wenn aber nun dieser Begriff sowohl objektive Falschmeldungen benennt als auch mit dem Ziel der politischen Diffamierung gebraucht wird, ist es sehr schwer zu entscheiden, was eine ‚Fake News‘ überhaupt ist und wie man sie erkennen und von seriösen Nachrichten unterscheiden kann. Dies trifft natürlich erst recht für Kinder und Jugendliche zu. …

Bild
978-3-86312-311-6
Titel
Geschichte der abendländischen Bibliotheken
Untertitel
Kurzbeschreibung

Bibliotheken sind eine der geistesgeschichtlichen Größen, die positiv für Bildung, Wissen und Weltkenntnis stehen. Kulturhistorisch ist der Begriff verknüpft mit Orten wie Alexandria und Pergamon oder mit verschiedenen Klöstern und Universitäten, die erst durch den Besitz einer außerordentlichen Büchersammlung zu Weltruhm gelangten. Gleiches gilt für Herrscherdynastien wie auch für Einzelpersonen, die als Sammler seltene erlesene oder auch zahlreiche Manuskripte ihr Eigen nennen konnten. Ebenso haben technische Entwicklungen z. B. von der beschriebenen Rolle zum gebundenen Kodex oder vom handgeschriebenen Einzelbuch zum maschinellen Buchdruck Aufbau und Größe von Büchersälen nachhaltig bestimmt. …

Bild
978-3-8062-2377-4
Titel
Kleopatra
Untertitel
Pharaonin – Göttin – Visionärin
Kurzbeschreibung

„Pharaonin, Göttin, Visionärin“ sind die wesentliche Apostrophierungen, die Sabine Kubisch und Hilmar Klinkott in das Zentrum ihrer Kleopatra-Biografie gestellt haben. In einem gut lesbaren Stil haben sie aufbauend auf den Überlieferungen antiker Autoren Aufstieg und Fall der letzten ptolemäischen Herrscherin konzis in sechs Kapiteln für eine historisch interessierte Leserschaft aufbereitet. Die Leitidee des hier anzuzeigenden Bandes ist die Verwurzelung Kleopatras einerseits „in der altägyptischen Kultur und Herrschertradition“ (Friederike Seyfried, Geleitwort, S. 5) und ihre Einbindung in das politische Weltgeschehen der Mittelmeerregion im 1. Jahrhundert v. Chr. andererseits aufzuzeigen. …

Bild
978-3-8053-4758-7
Titel
Hellenistische Königreiche
Untertitel
Kurzbeschreibung

Insgesamt 29 Autoren haben die Herausgeber Kay Ehling und Gregor Weber gewinnen können, einen knappen, übersichtlichen Überblick über die Reiche des Hellenismus zu erstellen. Versammelt sind führende deutschsprachige Forscher, deren Forschungsschwerpunkte das vierte vorchristliche bis zum ersten nachchristlichen Jahrhundert bilden. Der anzuzeigende Band fasst daher Ergebnisse der in den letzten 20 Jahren erschienenen Veröffentlichungen in Einzelbeiträgen zwischen vier und sieben Seiten Länge zusammen, denen jeweils eine mehrzeilige Zusammenfassung vorangestellt wurde. Entstanden ist daraus ein kompaktes Studienbuch im besten klassischen Sinne, das dem interessierten Leser wie auch Studierenden eine erste Orientierung bieten will. …

Bild
978-3-422-07222-0
Titel
Die Geschichte Roms
Untertitel
Leonaert Bramers Illustrationen zu Livius’ "Ab urbe condita"
Kurzbeschreibung

Susanne Wagini betreut als Kuratorin die Sammlung niederländischer und flämischer Maler des 15. bis 18. Jahrhunderts der Staatlichen Graphischen Sammlung in München. Aus der Feder eben einer dieser Meister – die Leonaert Bramers – stammt das hier vorzustellende Konvolut an Zeichnungen, das Wagini als kommentierte Edition vorgelegt hat.

Wohl um 1660, so die Autorin, hatte Bramer eine Illustrationsfolge zu Titus Livius’ „Ab urbe condita“ erstellt, die 2012 mithilfe der Pesl-Stiftung Bayern und der Vereinigung der Freunde der Staatlichen Graphischen Sammlung München e.V. erworben werden konnte. …