Herzlich Willkommen auf der neuen Website des Wissenschaftlichen Literaturanzeigers (WLA).

Auf der Startseite sehen Sie immer die neuesten Rezensionen, den Jahrgang 2018 finden Sie komplett unter Aktueller Jahrgang und im Archiv die Rezensionen der Jahrgänge 2017 bis 2011. In den kommenden Monaten werden die älteren Jahrgänge nach und nach ins Archiv eingepflegt. 

Die zehn neuesten Rezensionen

Bild
978-3-17-033676-6
Titel
Altsteinzeit
Untertitel
Der Weg der frühen Menschen von Afrika bis in die Mitte Europas
Kurzbeschreibung

Der älteste und bei weitem längste Abschnitt der Menschheitsgeschichte wird als Paläolithikum oder Altsteinzeit bzw. Ältere Steinzeit bezeichnet. Dieses Buch umfasst die enorme Zeitspanne vom ersten Auftreten des Menschen vor ca. 2,5 Millionen Jahren bis zur Ankunft des modernen Menschen in Europa vor rund 40.000 Jahren. Die Zeit bis zur Übernahme der sesshaften Lebensweise, also bis ca. 10.000 Jahre vor heute, wird dagegen nur am Rande abgehandelt. Innerhalb dieser langen Zeit kam es immer wieder zu Migrationsbewegungen von Afrika aus nach Eurasien, während derer sich vor allem das Klima der bewohnbaren Welt stark veränderte und es nötig machte, sich an Warm- und Kaltzeiten anzupassen. …

Bild
978-3-7743-0639-4
Titel
PilgerOrte im Rheinland
Untertitel
Fotografiert von Florian Monheim
Kurzbeschreibung

Spirituelle Suche ist nicht zuletzt seit Hape Kerkelings Wanderung mit prominenten Pilgerstrecken wie dem Jakobsweg assoziiert. Eine große Fülle an Wallfahrtsorten befindet sich beispielsweise auch im Rheinland, wo mit Köln ein mittelalterliches Zentrum Deutschlands lag. Den Menschen, die dort lebten oder als Besucher in die Stadt kamen, war ihre Religion auszuüben ein überaus großes Bedürfnis, sodass auf den Wegen in die Stadt und in ihrem Umland zahlreiche christliche Verehrungsstätten entstanden und geschaffen wurden. …

Bild
978-3-534-26172-7
Titel
Römische Geschichte
Untertitel
Eingeleitet, übersetzt und kommentiert von Günter Laser
Kurzbeschreibung

Günter Laser hat in der Reihe „Edition Antike“ eine Neuübersetzung mit Kommentierung zu Annaeus Florus’ Römische Geschichte vorgelegt. Diese römische, wohl unter der Regierung Kaiser Hadrians (117-138) abgefasste Zusammenstellung in zwei oder vier Büchern, schildert den Aufstieg Roms vor allem anhand seiner militärischen Erfolge. Florus hat hierfür Exzerpte aus Werken des Livius, des Cato, Caesars, Sallusts, des älteren Senecas, Vergils und Lukans zusammengestellt, um seinen Lesern in Art einer Kurzfassung wichtigste historische Ereignisse zu präsentieren. Der beschriebene Zeitraum beginnt mit der mythischen Epoche um die römische Stadtgründung und reicht bis in augusteische Zeit. …

Bild
978-3-8053-5105-8
Titel
Die Pyramiden von Gizeh
Untertitel
Kurzbeschreibung

Für Mark Lehner und Zahi Hawass muss ihnen ihre jüngste Publikation wie der Bericht aus dem eigenen Wohnzimmer vorkommen: Aufgrund ihrer Grabungstätigkeit und der administrativen Aufsicht über das Gizeh-Plateau mit den bekannten Pyramiden und zahlreichen Gräbern, den Siedlungen und sonstigen Anlagen sind beide ohne Frage die besten Kenner dieser Stätte, zu der Tausende von Besuchern jährlich kommen, denn die Faszination des Ortes ist trotz der politischen Krisen Ägyptens ungebrochen. …

Bild
978-3-7743-0687-5
Titel
Die großen romanischen Kirchen in Köln
Untertitel
Kurzbeschreibung

Der vom Förderverein „Romanische Kirchen Köln e.V.“ herausgegebene Band Die großen romanischen Kirchen in Köln mit den eindrucksvollen Aufnahmen von Florian Monheim hat vier Jahre nach seinem Ersterscheinen nun erfreulicherweise eine Neuauflage erfahren.

Der Band wendet sich an den interessierten Leser, der Einstieg in das Thema sucht, und ist gleichzeitig für den Kenner der Bauten durch die hervorragenden Fotografien und den konzisen Text eine willkommene, fachlich fundiert geschrieben Aufstellung der zwölf großen romanischen Kirchen Kölns. …

Bild
978-3-487-15566-1
Titel
Umsiedlung, Vertreibung, Wiedergewinnung? Postkoloniale Perspektiven auf deutsche, polnische und tschechische Literatur über den erzwungenen Bevölkerungstransfer der Jahre 1944 bis 1950
Untertitel
GERMANOSLAVICA. Zeitschrift für germano-slawische Studien 2017/1-2
Kurzbeschreibung

Der als Themenheft der Zeitschrift „Germanoslavica“ erschienene Band versammelt (nach einem Vorwort des Gastherausgebers) insgesamt elf teilweise aus dem Polnischen übersetzte Beiträge, die ganz überwiegend auch der polnischen Literatur gewidmet und in stimmiger Weise in fünf größere thematische Blöcke gegliedert sind. Den Analysen der Texte vorgeschaltet ist zunächst eine „Historische und methodische Hinführung“ …

Bild
978-3-551-31731-5
Titel
Fake News
Untertitel
Kurzbeschreibung

Der Begriff ‚Fake News’ ist inzwischen in großen Teilen der Welt zu einem negativen Schlagwort geworden, mit dem der Informationswert und Wahrheitsgehalt von bestimmten Nachrichten in Zweifel gezogen und als unwahr oder ‚erfunden‘ markiert wird. Er bezeichnet einerseits tatsächliche Falschmeldungen, wird aber andererseits auch verwendet, um Nachrichten, die von den eigenen Überzeugungen und Annahmen abweichen, zu diskreditieren und für unglaubwürdig zu erklären. Gleichzeitig ist er oftmals Ausdruck eines generellen Misstrauens gegenüber der Glaubwürdigkeit und Aufrichtigkeit von Presse und Politikern.

Wenn aber nun dieser Begriff sowohl objektive Falschmeldungen benennt als auch mit dem Ziel der politischen Diffamierung gebraucht wird, ist es sehr schwer zu entscheiden, was eine ‚Fake News‘ überhaupt ist und wie man sie erkennen und von seriösen Nachrichten unterscheiden kann. Dies trifft natürlich erst recht für Kinder und Jugendliche zu. …

Bild
978-3-7335-0422-9
Titel
Wie geht eigentlich Demokratie?
Untertitel
#FragFloid
Kurzbeschreibung

Ungenügende Kenntnisse unseres demokratischen Systems bei Kindern und Jugendlichen und mangelnde Wahlbeteiligung gerade unter Erstwählern werden regelmäßig und zunehmend vor und nach jeder Wahl festgestellt und beklagt.

Der YouTuber LeFloid hat vor der Bundestagswahl im September 2017 zusammen mit Jonas Lanig (Bundesvorsitzender der Aktion Humane Schule und Geschäftsführer der Stiftung Civil-Courage) ein Buch extra für die Zielgruppe der etwa 14 bis 19-Jährigen herausgegeben, in dem sie erklären, was Demokratie eigentlich ist, wie sie funktioniert und was jeder einzelne – auch dann, wenn er oder sie das erforderliche Mindestalter für das Wahlrecht noch nicht erreicht hat – tun kann und muss, um die Demokratie zu erhalten …

Bild
978-3-7017-3408-5
Titel
1917
Untertitel
Österreichische Stimmen zur Russischen Revolution
Kurzbeschreibung

Die vorliegende „kommentierte Quellenedition“ (S. 41) ist gerichtet auf Ereignisse in einem engen Zeitrahmen während der Phase von wohl drei Russischen Revolutionen, hier jene von 1917/18.

Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den, staatlich besehen, besonders explodierenden wie implodierenden Geschehnissen in Russland. Allerdings ist die von der Autorin kalkulierte Hauptsache der spezifisch durchschlagende Reflex bei Angehörigen der Habsburgermonarchie auf besagte „Umwälzungen“ (S. 62). Der nahezu parallel sich entwickelnde sozialpolitische Umbruch in beiden Staaten, die Wechselwirkungen dabei, bilden das eigentliche Thema. …

Bild
978-3-7003-1965-8
Titel
Haus? Geschichte? Österreich?
Untertitel
Ergebnisse einer Enquete über das neue historische Museum in Wien
Kurzbeschreibung

Im November 2018, zu den Feiern „Hundert Jahre Republik Österreich“, soll ein Geschichtemuseum in der Neuen Burg in Wien eröffnen, gewidmet der Spanne „ab der Mitte des 19. Jahrhunderts mit dem Schwerpunkt auf der Zeit von 1918 bis zur Gegenwart“ (S. 11).

Der vorliegende Band dokumentiert prinzipielle Überlegungen zum Zeitpunkt, Standort, Namen, zu ‚Inhalten des Österreichischen’, zur Relevanz der Historie sowie musealen Aufbereitung dieses Projekts; verantwortlich dafür zeichnen überwiegend schon seit Jahrzehnten in Österreich profilgebende Exponentinnen und Vertreter der Geschichtswissenschaft. …